Unsere Veranstaltungen im Februar
Liebe Musikfreunde,

im Februar habt ihr wieder die Möglichkeit 2×2 Tickets für ein Konzert aus diesem Newsletter zu gewinnen. Schreibt uns bis zum 06.02.18 einfach eine Mail mit dem Betreff „Achtundzwanzig“ und eurem Wunschkonzert an gewinnspiel@fkpscorpio.com. Viel Glück!
Ob Rock, Folk, Pop, Hip Hop oder Comedy, auch in diesem Monat haben wir das eine oder andere Highlight für Euch. Wir freuen uns unter anderem auf:

„Er ist der Meister der Mega-Party“ – so betitelte ihn die Stuttgarter Zeitung nach seinem grandiosen Auftritt Anfang 2016 in der Schleyerhalle. Nun kündigte der französische Superstar, DJ und Produzent für 2018 vier Live-Spektakel in Deutschland an. München, Dortmund, Köln und Hamburg dürfen sich im kommenden Januar und Februar auf den pulsierenden Guetta-Sound freuen. In Hamburg tritt David Guetta am 3. Februar 2018 in der Barclaycard Arena auf.

Steven Wilson ist Songwriter, Sänger, Gitarrist, Bandleader, Produzent, Toningenieur, Gitarrist und Keyboarder. Er spielte in Bands wie Porcupine Tree, Bass Communion, Blackfield und Incredible Expanding Mindfuck. Doch seine Solo Karriere ist zur Zeit der Dreh und Angelpunkt. Er ist weltweit auf Tour und da sind, wie in Deutschland, fast alles Tournee Shows ausverkauft.

Die Geschichte von Milky Chance ist schon oft und blumig erzählt worden. Was sie, zugegeben, nicht weniger spektakulär macht. Als DIY-Duo von Kassel aus die große weite Welt erobern, beim Coachella die Hauptbühne bespielen, bei Jimmy Kimmel zu Gast zu sein – das muss man erstmal schaffen. Zum Glück haben sich Milky Chance nicht auf dem Ruhm ihrer Hitsingle „Stolen Dance“ und ihres Debüts „Sadnecessary“ ausgeruht und mit ihrem Zweitling „Blossom“ bewiesen, dass sie noch viel mehr gute Ideen und gute Songs im Herzen tragen.

Aber seht selbst und lasst Euch überraschen, was Euch in nächster Zeit noch alles erwartet.

Euer FKP Scorpio Team!

Die Tickets für fast alle genannten Konzerte gibt es bei allen bekannten CTS-VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01805-853 653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf) und auf www.fkpscorpio.com und www.eventim.de.

________________________________________

DAVE HAUSE & THE MERMAID

Dave Hause gehört bekanntlich zu den Künstlern, die ihre Musik auf der Bühne leben. Er singt, spielt Gitarre, schreit, stampft mit dem Fuß, gestikuliert, zwinkert dem Publikum zu und tut alles, um seinen Songs die größtmögliche Präsenz zu geben. Und zwischen den Stücken bringt er charmante Ansagen, kleine Anekdoten, macht Späße, improvisiert und ist nie um einen Spruch verlegen. Seine Konzerte wirken wie der Besuch eines guten Freundes, den man lange nicht gesehen hat und der einem erzählt, was er in den letzten Jahren so gemacht und erlebt hat und von dem man alles wissen will.

www.davehause.com
www.facebook.com/DaveHause

Do, 01.02.2018
DAVE HAUSE & THE MERMAID
Guest: GREAT COLLAPSE
Hamburg – Knust
Einlass 20:00 Beginn 21:00
Vvk (zzgl. Geb.): ab 22,00 € >>Tickets bestellen

________________________________________

DAVID GUETTA

„Er ist der Meister der Mega-Party“ – so betitelte ihn die Stuttgarter Zeitung nach seinemgrandiosen Auftritt Anfang 2016 in der Schleyerhalle, einem der Stopps seiner „Listen Tour2015/2016“. Nun kündigt der französische Superstar, DJ und Produzent für 2018 vier Live-Spektakel in Deutschland an. München, Dortmund, Köln und Hamburg dürfen sich im kommenden Januar und Februar auf den pulsierenden Guetta-Sound freuen. In Hamburg tritt David Guetta am 3. Februar 2018 in der Barclaycard Arena auf.

www.davidguetta.com
www.facebook.com/DavidGuetta

Sa, 03.02.2018
DAVID GUETTA
– GERMAN ARENA TOUR 2018 –
Guest: HUGEL, DEEPEND
Hamburg – Barclaycard Arena
Einlass 18:00 Beginn 19:15
Vvk (zzgl. Geb.): ab 44,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

ANNA DEPENBUSCH

Anna Depenbusch ist eine poetische Geschichtenerzählerin und Meisterin der Brüche. Ihre Lieder handeln von den Besonderheiten des Alltags, vom Leben und der Liebe in allen Facetten. Sie formt Geschichten aus Wahrheiten, Phantasie und Ironie. Die Hamburgerin schlüpft in die Rolle der Verliebten, der Verletzen, der Träumerin und der Beobachterin. Ausgezeichnet mit dem Fred Jay Preis für Liedtexter und dem Deutschen Chansonpreis, vermischt sie in ihrer Musik unterschiedliche Genres, von Jazz, Chanson, Country und Blues bis hin zu Pop.

www.annadepenbusch.de
www.facebook.com/annadepenbusch

Sa, 03.02.2018
ANNA DEPENBUSCH
– Solo am Klavier –
Hamburg – Elbphilharmonie (Großer Saal)
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Ausverkauft

________________________________________

HUDSON TAYLOR
Zweieinhalb Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums überraschen uns Hudson Taylor mit neuer Musik. Mit „Feel It Again“ veröffentlichten sie eine brandneue Single und einen Vorgeschmack auf eine kommende EP. Produziert wurde das fluffige Werk von keinem Geringeren als Ryan Hadlock, der für seine Arbeit für The Lumineers und Vance Joy bekannt geworden ist, und abgemischt von Ruadhri Cushnan, der auch schon für Mumford & Sons und Ed Sheeran arbeitete. Diesen neuen Sound hört man dem Song an.

www.hudsontaylormusic.com
www.facebook.com/HudsonTaylor

Sa, 03.02.2018
HUDSON TAYLOR
Guest: LITTLE HOURS
Hamburg – Molotow
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Ausverkauft

________________________________________

OLYMPIQUE

Mit ihrem Debütalbum „Crystal Palace“ und ihrer klerikal anmutenden großen Version von druckvollem, erdigem Indierock haben Olympique 2015 eine Menge Staub aufgewirbelt. Eine restlos ausverkaufte Tour im Heimatland Österreich folgte, und auf insgesamt über 50 Shows in einem Jahr in Deutschland und Österreich – unter anderem als Support von Bilderbuch oder auf Festivals wie dem Open Flair, dem Taubertal oder dem Kosmonaut Festival – stellten die Salzburger ihre Live-Qualitäten unter Beweis. 2016 zog sich die Band für eine längere Auszeit zurück, um an ihrem neuen Album „Chron“ zu arbeiten, welches im Herbst 2017 erscheinen wird und das Olympique zu einer jener Bands macht, die man für 2018 definitiv auf dem Schirm haben muss.

www.olympiqueofficial.com
www.facebook.com/olympique

So, 04.02.2018
OLYMPIQUE
– Chron Tour 2018 –
Guest: SIMON LEWIS
Hamburg – Prinzenbar
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): ab 13,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

ESCAPE THE FATE

Mit ihrem neuen Album beschreiten ESCAPE THE FATE einen völlig neuen Weg: dieses Mal sind die Metalcore-Legenden aus Nevada ins Studio gegangen, ohne einen vorgefertigten Plan im Kopf zu haben und die Richtung war zunächst einmal völlig offen. Schon in der Vergangenheit war der Sound der Band extrem wandlungsfähig. Sänger Craig Mabbitt, Gründungsmitglied der Band, der mit seinem vielseitigen Gesang den Klang maßgeblich bestimmt, Kevin Thrasher mit seinem schweren und virtuosen Gitarrenspiel und Gitarrist TJ Bell haben sich dieses Mal besonders viel Zeit im Studio gelassen, um an den neuen Songs zu arbeiten.

www.escapethefate.com
www.facebook.com/escapethefate

Di, 06.02.2018
ESCAPE THE FATE
Guest: SET TO STUN
Hamburg – Markthalle
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): ab 19,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

PICTURE THIS

Die Musikgeschichte ist voll von lauten Rockduos, die bloß mit Gitarre plus Schlagzeug lärmend die Clubs zerlegen. Das, was die beiden Herren von Picture This in gleicher Besetzung auf die Bühne bringen, hat jedoch mit Lärm wenig zu tun und ist genau deshalb fast noch beeindruckender. Schon in ihrem ersten Song „Take My Hand“, der per Lo-Fi-Handy-Video gleich zum Viral-Hit wurde, schaffen es Jimmy Rainsford (Drums) und Ryan Hennessey (Vocals, Gitarre) eine Euphorie und Melodietrunkenheit auszulösen, die auch ein ganzes Stadion von den Hartschalensitzen reißen würde. Das gilt für fast alle der 13 Songs ihres Debütalbums, das in diesem Jahr erschien.

www.picturethismusic.com
www.facebook.com/BandPictureThis

Do, 08.02.2018
PICTURE THIS
Guest: EMILY ROBERTS
Hamburg – Nochtspeicher
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 13,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

SOL HEILO

Es ist schön in Gesellschaft zu sein, fand Sol Heilo, aber es ist auch gut, in der Einsamkeit Stärke zu finden. Nach ihrer überaus erfolgreichen Karriere mit dem norwegischen Folk-Quartett Katzenjammer war es für die Musikerin, Komponistin, Produzentin, Künstlerin und Modedesignerin ein ziemlich selbstverständlicher Schritt, auf Solopfaden zu wandeln. Sie erinnerte sich eines Traumlands ihrer Kindheit – „Skinhorse Playground“ – und stellte es ins Zentrum ihres gleichnamigen Solodebütalbums.

www.solheilo.com
www.facebook.com/solheilo

Do, 08.02.2018
SOL HEILO
Hamburg – Knust
Einlass 20:00 Beginn 21:00
Vvk (zzgl. Geb.): 18,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

GRIEVES

Rhymesayers-Zögling Grieves ist wieder da mit seinem fünften Album „Running Wild“, und erneut hat sich der Rapper aus Seattle gewandelt und sich ein ganz neues Soundgewand gewoben. Zusammen mit dem schwedischen Produzenten Chords präsentiert er auf der neuen Scheibe einen mitreißenden HipHop-Sound, der kickende Drums und warme Bass-Lines mit souligen Bläsern und Keybords vereint. Ob dunkel oder gefühlig, ob Upbeat oder Jazzy – Grieves navigiert den Hörer durch alle Klang-Landschaften und unterwirft sich keiner Grenze.

www.grievesmusic.com
www.facebook.com/Grieves

Fr, 09.02.2018
GRIEVES
Guest: RAZ SIMONE
Hamburg – Molotow SkyBar
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 16,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

THE HUNNA & COASTS

The Hunna ist derzeit eine der interessantesten britischen Indie-Pop-Bands. Dasselbe kann man auch von Coasts sagen. Zwei junge Bands mit ähnlicher Biografie – die einen lernten sich auf dem College in Hertfordshire kennen, die anderen an der Universität in Bath – und einem ähnlichen Anspruch an ihre Musik: Innovativ, unbeschwert muss es sein und natürlich niemals langweilig. Da passt es doch ganz hervorragend, die beiden Combos zusammen auf Tour zu schicken und gleich doppelt aufregende neue Musik zu präsentieren.
www.facebook.com/coastsband
www.facebook.com/thehunna

Fr, 09.02.2018
THE HUNNA & COASTS
Guest: LAX DIAMOND
Hamburg – Knust
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 19,50 € >> Tickets bestellen

________________________________________

MATTHEW MOLE & OPPOSITE THE OTHER

Mit Matthew Mole & Opposite The Other kommen im Februar zwei südafrikanische Acts nach Deutschland, die beide in ihrer Heimat enorm erfolgreich sind. Seit Mole 2012 den renommierten Converse „Get out of the Garage“ Wettbewerb gewonnen hat, geht es mit seiner Karriere steil nach oben. Ein Jahr später stand er mit seinem Debüt „The Home We Built“ an der Spitze der Hitparaden. Auch mit seinem zweiten Album „Run“ hat der Singer und Songwriter im vergangenen Jahr alles abgeräumt: Platz eins der iTunes-Charts, Gold-Status für die gleichnamige Single innerhalb von drei Wochen.

www.matthewmole.co.za
www.facebook.com/oppositetheother

Sa, 10.02.2018
MATTHEW MOLE & OPPOSITE THE OTHER
Hamburg – Prinzenbar
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 17,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

EINAR STRAY ORCHESTRA

Einar Stray Orchestra ist eine norwegische Indie-Pop- und Post-Rock-Band. Das junge, aufstrebende Quintett um Sänger und Pianist Einar Stray kombiniert klassische Elemente mit Folk und Einflüssen aus Pop und Rock, ihre Musik ist von Künstlern wie Sufjan Stevens, Bright Eyes und Arcade Fire geprägt. Im Februar dieses Jahres erschien das dritte Album der Band, „Dear Bigotry“: Das neue Werk von Einar Stray Orchestra entstand während der Wintermonate auf einer Insel an der Nordwestküste Norwegens.

www.einarstrayorchestra.com
www.facebook.com/einarstrayorchestra

Mo, 12.02.2018
EINAR STRAY ORCHESTRA
Hamburg – Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Einlass 18:30 Beginn 19:30
Ausverkauft

________________________________________

SENNA GAMMOUR

Mit klaren Ansagen beantwortet Miss Gammour ihren „schönen Tulpen“, wie sie ihre Fans liebevoll nennt, wie man am besten mit Liebeskummer umgeht. Denn wenn es um die verschiedenen Phasen des Herzleidens geht, bringt Senna Gammour nicht nur ausreichend persönliche Erfahrungen mit, sondern hat auch stets ein offenes Ohr für ihre Freundinnen und Fans.

www.facebook.com/SennaGammour
www.instagram.com/missgammour

Mo, 12.02.2018 & Di, 13.02.2018
SENNA GAMMOUR
– Liebeskummer ist ein Arschloch! –
Hamburg – Delphi Showpalast
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Ausverkauft

________________________________________

HIGHLY SUSPECT

„Look Alive, Stay Alive“ heißt einer von vielen Rock-Krachern auf dem aktuellen Album von Highly Suspect. Und wer die Zwillinge Rich und Ryan Meyer und deren besten Kumpel Johnny Stevens einmal auf einer Club- oder Festivalbühne gesehen hat, der weiß, dass es nur wenige Performer gibt, die live mehr Lebensenergie verströmen als diese drei. Schon mit ihrem Debüt „Mister Asylum“ und der Single „Lydia“ mischten sie 2015 die Rockcharts auf, der Nachfolger „The Boy Who Died Wolf“ zementierte ihren Status in den USA.

www.highlysuspect.net
www.facebook.com/HighlySuspect

Di, 13.02.2018
HIGHLY SUSPECT
Guest: WELLES
Hamburg – Uebel & Gefährlich
Einlass 20:00 Beginn 21:00
Vvk (zzgl. Geb.): 16,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

MANU DELAGO

2017 tourte der gefeierte Hang- & Percussion-Spieler, Produzent und Komponist Manu Delago mit seinem aktuellen Soloalbum „Metromonk“ quer durch die Welt. Nach Konzerten auf allen Kontinenten hat Manu Delago ein neues, 8-köpfiges Ensemble zusammengestellt und präsentiert nun seine Songs in einem sehr außergewöhnlichen akustischen Rahmen. Der für seinen einzigartigen musikalischen Ansatz gefeierte Musiker dringt immer in neue Klangregionen vor und erkundet dabei die unterschiedlichsten Stimmungen und Dynamiken.

www.manudelago.com
www.facebook.com/delagomanu

Mi, 14.02.2018
MANU DELAGO
– Unplugged Tour –
Hamburg – Terrace Hill
Einlass 20:00 Beginn 21:00
Vvk (zzgl. Geb.): 18,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

AURA

Wenn die Eltern als Hippies die Welt bereist und sich auf dem Roskilde Festival kennengelernt haben, kann ja eigentlich nur eine hochmusikalische Tochter dabei herauskommen. Wenn diese dann auch noch – wie im Falle von Aura – das Charisma und die Stimme eines Popstars mitbringt, ist die erfolgreiche Karriere so gut wie geritzt. In Deutschland hat Aura vor allem durch ihre Nummer-1-Hits „Geronimo“ (2011) und „I Will Love You Monday“ (2009) gepunktet, die sie damals noch unter ihrem vollen Namen Aura Dione veröffentlichte. Wer sie damit als Two-Hit-Wonder abschrieb, wurde gleich mehrfach eines Besseren belehrt – zuletzt von ihrem aktuellen Album „Can’t Steal The Music“.

www.aurapower.dk
www.facebook.com/aurapower

Mi, 14.02.2018
AURA
Hamburg – Mojo Club
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 20,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

XUL ZOLAR

Vielleicht ist es kein Zufall, dass die Musik auf „Fear Talk“, dem in Januar erscheinenden Debütalbum der Kölner Band Xul Zolar, eine gewisse malerische Qualität aufweist. Immerhin hat sich die Band nach einem Maler aus dem 20. Jahrhundert benannt, dem Argentinier Xul Solar (mit bürgerlichem Namen Oscar Agustín Alexander Schulz Solari). Genau wie die Bilder der Impressionisten vermittelt ihre Musik ein Gefühl der Nostalgie und Unmittelbarkeit und versprüht eine Aura, die man romantisch nennen könnte.

www.facebook.com/xulzolar
www.youtube.com/user/xulzolar

Do, 15.02.2018
XUL ZOLAR
– „Fear Talk“ Tour –
Hamburg – Prinzenbar
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 15,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

DIE MAGIER

Nach erfolgreichen Shows in ganz Deutschland bringt das Künstlerquartett DIE MAGIER die Welt der Illusionen am 15. Februar 2018 zurück nach Hamburg. Auf der Bühne haben die vier unterschiedlichen Charaktere gemeinsam nur ein Ziel: Das Publikum zu verblüffen, zum Staunen und zum Lachen zu bringen. Die Show wurde nach dem US-Vorbild „The Illusionists“ extra für Kleinkunsttheater konzipiert. An einem Abend vereinen DIE MAGIER ihre individuellen Programme zu einem spannenden Live-Erlebnis.

www.facebook.com/diemagiershow

Do, 15.02.2018
DIE MAGIER
Hamburg – Stage Club
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 25,00 € >> Tickets bestellen
Restkarten

________________________________________

PALE WAVES

Pale Waves Sängerin Heather, Schlagzeugerin Ciara und Hugo und Charlie an Bass und Gitarre machen seit rund zwei Jahren zusammen Musik, sind auf Dirty Hit unterkommen und haben dort sofort mit den Labelkollegen von The 1975 zusammengearbeitet: Sänger Matty Healy und Schlagzeuger George Daniel produzierten ihre Singles „There’s A Honey“ und „Television Romance“, beides Songs für „Goths, die die Sonnenstrahlen aus 80er-Pop in ihrem Leben akzeptieren“, wie es metro.co.uk recht treffend formulierte.

www.palewaves.co.uk
www.facebook.com/palewaves

Fr, 16.02.2018 verlegt vom 14.02.2018
PALE WAVES
Hamburg – Häkken
Einlass 20:00 Beginn 21:00
Vvk (zzgl. Geb.): 12,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

SCOOTER

Hier trifft eine gigantische Produktion auf eine sensationelle Show um den energetischen Frontmann H.P. Baxxter. Auch die visuelle Inszenierung folgt dem Motto „Wild & Wicked“ und wird den Himmel über den Bühnen brennen und die Nacht durch atemstockende Pyros sowie Special-Effekte taghell erleuchten lassen. Dass Scooter einer der beeindruckendsten Live-Acts der Gegenwart sind, stellte die Band bereits auf über 1000 Konzerten in 50 Ländern vor Millionen Zuschauern unter Beweis.

www.scootertechno.com
www.facebook.com/scooter

Fr, 16.02.2018
SCOOTER
– „100% SCOOTER – 25 YEARS WILD & WICKED TOUR“ –
Guests: THE XCERTS, AIRWAYS
Hamburg – Barclaycard Arena
Einlass 18:00 Beginn 20:00
Ausverkauft
Tickets für den Hamburger Kultursommer am 17.08.2018 verfügbar

________________________________________

SHOSHIN

Shoshin sind ein Punk/Rap/Rock-Trio aus Manchester, das es nach Berlin verschlagen hat. 2016 verwirklichten Sophie (Schlagzeug), Joe (Bass) und Pete (Gitarre/Gesang) einen Rock’n’Roll-Traum, der auf den ersten Blick völlig irreal erscheinen muss. Als eine absolut unbekannte Band aus England, überzeugten sie den Berliner Star-Produzenten Moses Schneider (Beatsteaks, Tocotronic und etliche andere große Namen) von ihrem Material und einer gemeinsamen Produktion. Das Ergebnis sind zehn Punkrock-Songs, die im Oktober unter dem Namen „A Billion Happy Endings“ veröffentlicht wurden.

www.facebook.com/weareshoshin
www.youtube.com/user/weareshoshin

Fr, 16.02.2018
SHOSHIN
– a billion happy endings –
Hamburg – Goldener Salon (Hafenklang)
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): ab 14,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

D/TROIT

D/troit, Dänemarks feinste Soul-Band, präsentiert ihr Debütalbum und verdient absolute Aufmerksamkeit. Wer „Soul Sound System“ von D/troit das erste Mal hört, käme wohl nie auf die Idee, dass es sich hier um fünf Jungs aus Kopenhagen handelt: So süß, soulig, warm und rau ist ihre Musik, so unwiderstehlich nistet sie sich im Ohr ein, so entschlossen klingt sie nach Hoffnung und Freiheit.

www.crunchy.dk/dtroit
www.facebook.com/dtroit

Sa, 17.02.2018
D/TROIT
Hamburg – Nochtspeicher
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 13,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

VIEW

View gehört zu den erfolgreichsten finnischen Rappern und hat zusammen mit ein paar Kollegen wie zum Beispiel Noah Kin das Genre in seiner nordischen Heimat revolutioniert. HipHop aus Finnland, das klingt immer noch etwas ungewöhnlich, verbindet man doch mit dem skandinavischen Land eher Metal und Anverwandtes. Doch nach bescheidenen Anfängen hat sich in den Nuller-Jahren dort ein sehr eigenständiger und stark elektronisch geprägter Sound entwickelt, zu dessen Hauptprotagonisten heute Juuso Ruohonen a.k.a. View gehört. Mit seinem hypnotischen Tracks und der monoton rollenden, tiefen Stimme ist er jederzeit erkennbar.

www.facebook.com/view
www.twitter.com/view

Fr, 17.02.2018
VIEW
Hamburg – Häkken
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 13,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

SDP

SDP stehen ganz oben. Man sollte meinen, wenn man bereits mit den Ärzten verglichen wird, hätte man schon alles erreicht. Dazu sieben Studioalben, die Platin-Single „Ich will nur dass du weißt“, über Hunderte Millionen Views auf YouTube weltweit, unzählige Headliner-Slots auf allen großen Festivals und die letzte Tour mit knapp 60.000 Besuchern – was soll da für das sympathische Berliner Duo noch kommen? Viel, viel mehr, denn Vincent und Dag sind und bleiben ein Phänomen in der deutschsprachigen Musiklandschaft.

www.sdp-online.de
www.facebook.com/sdp

Sa, 18.02.2018
SDP
– Die bunte Seite der Macht Tour 2018 –
Hamburg – Sporthalle
Einlass 18:00 Beginn 19:30
Ausverkauft

________________________________________

THE FRONT BOTTOMS

Spätestens mit ihrer letzten Platte „Back On Top“ und den anschließenden ausverkauften Konzerten machten sich The Front Bottoms auch hierzulande viele Freunde und man kann schon erahnen, dass die Band so wie bereits in den USA oder in UK geschehen, auch bald hierzulande kein Geheimtipp mehr sein werden. Nun hat die Band aus New Jersey ein neues Album für kommenden Oktober angekündigt, das wieder bei Fueled By ramen/ Warner erscheinen wird. Es heißt, passend zur kommenden Jahreszeit, „Going Grey“ und die erste Single „Raining“ macht thematisch nahtlos weiter. Wer The Front Bottoms kennt, ahnt aber schon: Ganz so ernst ist die Sache mit den grauen, regnerischen Gedanken nicht zu nehmen.

www.thefrontbottoms.com
www.facebook.com/thefrontbottoms

So, 19.02.2018
THE FRONT BOTTOMS
Guests: THE SMITH STREET BAND, BRICK + MORTAR
Hamburg – Knust
Einlass 20:00 Beginn 20:30
Vvk (zzgl. Geb.): 17,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

MHD

Mohamed Sylla arbeitete als Pizzabote, nahm ein Video auf, lud es auf Youtube hoch und war ein paar Tage später ein Star im Internet. So einfach könnte man die Geschichte von MHD zusammenfassen. Der französische Rapper, dessen Eltern aus dem Senegal und Guinea stammen, hat einen Nerv getroffen, als er im vergangenen Jahr nicht weniger schaffte als ein neues Genre zu begründen, ein Doppelplatinalbum zu veröffentlichen, mit drei Tracks gleichzeitig in den französischen Clubcharts zu sein, mittlerweile rund eine halbe Milliarde Aufrufe auf Youtube nachzuweisen, mit einem Star auf Tour zu gehen und selbst immer größere Hallen auszuverkaufen.

www.mhdmusic.com
www.facebook.com/OfficialMHD

Mo, 20.02.2018
MHD
Hamburg – Fabrik
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Ausverkauft

________________________________________

STEVEN WILSON

Steven Wilson ist Songwriter, Sänger, Gitarrist, Bandleader, Produzent, Toningenieur, Gitarrist und Keyboarder. Er spielte in Bands wie Porcupine Tree, Bass Communion, Blackfield und Incredible Expanding Mindfuck. Doch seine Solo Karriere ist zur Zeit der Dreh und Angelpunkt. Er ist weltweit auf Tour und da sind, wie in Deutschland, fast alles Tournee Shows ausverkauft. Man fragt sich schon, wie Steven Wilson das alles hinbekommt und dabei sogar verlässlich auf allerhöchstem Niveau abliefert.

www.stevenwilsonhq.com
www.facebook.com/StevenWilson

Mo, 20.02.2018
STEVEN WILSON
– „To the Bone“ –
Hamburg – Mehr! Theater
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Ausverkauft

________________________________________

STEVEN WILSON

Steven Wilson ist Songwriter, Sänger, Gitarrist, Bandleader, Produzent, Toningenieur, Gitarrist und Keyboarder. Er spielte in Bands wie Porcupine Tree, Bass Communion, Blackfield und Incredible Expanding Mindfuck. Doch seine Solo Karriere ist zur Zeit der Dreh und Angelpunkt. Er ist weltweit auf Tour und da sind, wie in Deutschland, fast alles Tournee Shows ausverkauft. Man fragt sich schon, wie Steven Wilson das alles hinbekommt und dabei sogar verlässlich auf allerhöchstem Niveau abliefert.

www.stevenwilsonhq.com
www.facebook.com/StevenWilson

Di, 21.02.2018
STEVEN WILSON – Zusatzshow
– „To the Bone“ –
Hamburg – Mehr! Theater
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): ab 35,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

JEN CLOHER

Auf ihrer neuen, vierten und selbstbetitelten Platte singt Jen Cloher über die Schwierigkeiten von Frauen in der Musikwelt, Fernbeziehungen und das Leben als homosexuelle Künstlerin in Australien. Das Album ist der vorläufige Höhepunkt einer Karriere, die im Melbourner Künstlerkollektiv The Endless Sea ihren punkrockigen Anfang nahm und Cloher zu einer der charismatischsten Stimmen ihrer Heimat gemacht hat. Ihre Songs changieren zwischen bissiger und geistreicher Poesie und sehr persönlichen Lyrics.

www.jencloher.com
www.facebook.com/JenCloher

Di, 21.02.2018
JEN CLOHER
Hamburg – Nochtwache
Einlass 19:30 Beginn 20:30
Vvk (zzgl. Geb.): 16,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

LIAM X

Liam X ist ein Produzent und Sänger aus Berlin. 1990 beginnt seine Reise, die ihn zunächst in die Nähe von Bielefeld führt, wo er aufwächst, Bands gründet und erste Auftritte absolviert. Noch während seiner Schulzeit zieht Liam in die Hauptstadt Berlin und arbeitet in diversen Studios mit Musikern aus aller Welt. So stolpert er in Sessions mit Künstlern wie Bon Iver, The National und Damien Rice, bei denen er Erfahrungen sammelt, die seine musikalische Entwicklung prägen. Liam beschließt seine Texte auf Deutsch zu schreiben, kombiniert sie aber mit einem internationalen Sound, der auch außerhalb von Deutschland Anklang findet.

www.liam-musik.de
www.facebook.com/iamliamx

Mi, 21.02.2018
LIAM X
– Morphin Tour 2018 –
Guest: YUKNO
Hamburg – Prinzenbar
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 15,00 €

________________________________________

GIANT ROOKS

Erst im Juli kündigten Giant Rooks ihre „Closing 2017 Show“ im Kölner Gloria Theater an. Dort werden sie am 28.12.2017d ieses unglaublich erfolgreiche Jahr zusammen mit ihren Fans abschließen. Bereits jetzt sind nur noch wenige Restkarten dafür erhältlich. Doch auch für 2018 hat die Art Pop Band aus Hamm bereits Großes geplant: Eine Headline -Tour mit insgesamt 23 Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz steht auf dem Plan.

www.giant-rooks.com
www.facebook.com/giantrooks

Di, 21.02.2018
GIANT ROOKS
– For The Days To Come Tour 2018 –
Guest: CASSIA
Hamburg – Gruenspan verlegt aus dem Knust
Einlass 20:00 Beginn 21:00
Vvk (zzgl. Geb.): 17,00 € >> Tickets bestellen
Restkarten

________________________________________

STEFAN DANZIGER

Tagsüber ist er Tour-Guide, nachts Comedian. Stefan Danziger gibt in seinem Programm „Was machen Sie eigentlich tagsüber?“ tiefe Einblicke in sein Berliner Doppelleben. Am 22. Februar 2018 berichtet der Stand-up-Comedian im Nochtspeicher in Hamburg charmant von seinen Erlebnissen als touristischer Stadtführer. Mit ansteckender Begeisterung redet er über Geschichte und den sich dahinter verbergenden Geschichten – dabei deckt er so einige kulturelle Widersprüche und Absurditäten des Alltags auf.

www.facebook.com/StefanDanziger

Mi, 22.02.2018
STEFAN DANZIGER
– Was machen Sie eigentlich tagsüber? –
Hamburg – Nochtspeicher
Einlass 18:00 Beginn 19:00
Vvk (zzgl. Geb.): 18,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

MILKY CHANCE

Die Geschichte von Milky Chance ist schon oft und blumig erzählt worden. Was sie, zugegeben, nicht weniger spektakulär macht. Als DIY-Duo von Kassel aus die große weite Welt erobern, beim Coachella die Hauptbühne bespielen, bei Jimmy Kimmel zu Gast zu sein – das muss man erstmal schaffen. Zum Glück haben sich Milky Chance nicht auf dem Ruhm ihrer Hitsingle „Stolen Dance“ und ihres Debüts „Sadnecessary“ ausgeruht und mit ihrem Zweitling „Blossom“ bewiesen, dass sie noch viel mehr gute Ideen und gute Songs im Herzen tragen.

www.milkychance.net
www.facebook.com/milkychance

Mi, 22.02.2018
MILKY CHANCE
– THE BLOSSOM TOUR 2018 –
Guests: LOLA MARSH
Hamburg – Mehr! Theater
Einlass 18:30 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): ab 34,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

MARMOZETS

Als die fünf Engländer vor drei Jahren mit ihrem äußerst passend betitelten Debütalbum „The Weird And Wonderful Marmozets“ ihren Namen überall hinausschrien, war die Resonanz überwältigend. Die britische Presse überschlug sich mit ihren Lobeshymnen, die Kerrang! setzte die Band im Rahmen ihrer Awards auf ihre „Best British Newcomer“-Liste und erkor die Platte zum Album des Jahres, und Noisey titelte speziell in Bezug auf die Sängerin Becca Macintyre: „British Rock Didn’t Know How Much It Needed a Frontwoman Until Now“.

www.marmozets.co.uk
www.facebook.com/marmozets

Mi, 22.02.2018
MARMOZETS
Guest: KID DAD
Hamburg – Headcrash
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 15,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

JONAS PLATIN

Jonas Platin steigt gerade kometenhaft auf. Der junge Mann aus Löhne in Ostwestfalen hat mit fünf Jahren angefangen Schlagzeug zu spielen. Später kamen Trompete und Klavier dazu. Im vergangenen Jahr hat er sein Abi gemacht, im August erschien seine erste Platte „Drogen“. Angefangen hat er damit, EDM-Tracks zu programmieren. Das wurde ihm aber schnell zu langweilig, und inzwischen ist er bei HipHop angekommen.

www.facebook.com/jonasplatin
www.twitter.com/jonasplatin

Mi, 22.02.2018
JONAS PLATIN
– Drogen Tour –
Guest: JOHN ON A MISSION
Hamburg – Mojo Jazz Café
Einlass 20:00 Beginn 21:00
Ausverkauft

________________________________________

ANDREAS WEBER

Wäsche waschen, Essen kochen, Klamotten kaufen. Frauensache? „Ganz sicher nicht!“, weiß auch Single-Dad Andreas Weber, der als frischgebackener Junggeselle vor den Herausforderungen der Erziehung zweier pubertierender Söhne steht. In seinem ersten Solo-Programm „Single Dad – Teilzeit Alleinerziehend“ wird Andreas zum Ratgeber für geschundene Männer‐Nerven und bietet der Frauenwelt Einblicke in die Psyche des angeblich starken Geschlechts.

www.andreasweber.me
www.facebook.com/Weber.StandUp

Do, 23.02.2018
ANDREAS WEBER
– „Single Dad – Teilzeit Alleinerziehend“ –
Hamburg – Nochtspeicher
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 18,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

ZUGEZOGEN MASKULIN

Grim104 und Testo sind die ganz besonderen Rapper dieser Republik, und das neue Album „Alle gegen Alle“ von Zugezogen Maskulin ist das stille Statement einer wütenden Band. Auf Beats, die überwiegend von Silkersoft produziert wurden, knüpfen sie nahtlos an ihr Debütalbum „Alles brennt“ an und machen trotzdem alles anders. „Alle gegen Alle“, das natürlich auf die gleichnamige der linksradikalien Punk-Legenden von Slime verweist, ist ein krachendes Album einer Band, die sich zurückgezogen hat, in die dunklen Kammern der eigenen Vergangenheit und nicht wegschaut, wenn sie an die eigenen Untiefen herantritt, und so entstand, unter der Regie von Markus Ganter, der als Executive Producer in Erscheinung trat, ein Album wie eine Zugfahrt durch ein Land, in dem man vor Jahren schon einmal gewesen ist.

www.facebook.com/ZUGEZOGENMASKULIN
www.twitter.com/zgzgnmskln

Do, 23.02.2018
ZUGEZOGEN MASKULIN
– Alle gegen Alle live 2018 –
Guest: VEEDEL KAZTRO
Hamburg – Uebel & Gefährlich
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Ausverkauft

________________________________________

HERR SCHRÖDER

In seinem Liveprogramm gibt Herr Schröder tiefe Einblicke in das Leben am Korrekturrand der Gesellschaft. Der Kabarettist Johannes Schröder ist vom Staat geprüfter Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund. Nach seinen tiefgreifenden Erfahrungen als Lehrer hat er die Seite gewechselt und packt nun aus: über intellektuell barrierefreien Unterricht, die Schulhof-Lebenserwartung heutiger Pubertiere und die Notenvergabe nach objektivem Sympathieprinzip. In seiner Live-Show therapiert Herr Schröder liebevoll-zynisch jedes persönliche Schultrauma und gibt den Zuschauern nach kurzer Zeit das Gefühl, wieder mitten im Klassenzimmer zu sitzen.

www.herrschröder.de
www.facebook.com/schroeder

Sa, 24.02.2018
HERR SCHRÖDER
– „World of Lehrkraft“ –
Hamburg – Nochtspeicher
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Ausverkauft
Zusatzshow am 11.11.2018

________________________________________

PRINZ PI

Drei Alben in Folge hat Prinz Pi zuletzt an die Spitze der Charts gesetzt: „Kompass ohne Norden“ hat inzwischen Gold-Status erreicht, unter dem Zweitnamen Prinz Porno battlerappte er sich mit „pp=mc²“ auf die Eins und ganz relaxt und tiefgründig ging es mit „Im Westen nix Neues“ ebenfalls ganz nach oben. Im November nun soll diese Erfolgsserie mit dem 14. Soloalbum „Nichts war umsonst“ fortgesetzt werden.

www.prinzpi.biz
www.facebook.com/prinzpi

Sa, 24.02.2018 & So, 25.02.2018
PRINZ PI
– „Nichts War Umsonst“ Tour 2018 –
Hamburg – Docks
Einlass 19:00 Beginn 20:00
24.02.18 – Ausverkauft
25.02.18 – Tickets verfügbar

________________________________________

SIEGFRIED & JOY

Ein Raunen geht durch die Mengen, Discokugeln drehen durch, der Vorhang öffnet sich für Siegfried & Joy, die neuen Superstars der Magie. Wer noch nie auf einer Zaubershow war, der sollte angesichts dieser Chance von einer zauberhaften Euphorie erfasst werden und seinen Besen besteigen – und wer nicht an Magie glaubt, der sollte erst recht kommen, aber zu Fuß! Denn neben kreativen Explosionen im Dienste der Zauberkunst, skandalösen Geschichten mit verblüffendem Ausgang und dem Zunichtemachen aller Zaubershow-Klischees, warten bei Siegfried & Joy auch charmant-skurriler Humor und zwei bezaubernd galante Männer.

www.facebook.com/siegfriedandjoy
www.siegfriedundjoy.de

So, 25.02.2018
SIEGFRIED & JOY
„Zaubershow“
Hamburg – Imperial Theater
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Ausverkauft
Zusatzshow am 28.10.2018

________________________________________

HERE LIES MAN

Here Lies Man ist richtig catchy, weil die Band alle abgedroschenen Klischees vermeidet. Insbesondere auf Drummer Geoff Mann, den Sohn des Jazz-Flötisten Herbie Mann, und dessen rhythmisches Gespür kann sich Garcia dabei verlassen, wenn es darum geht, seine Vision umzusetzen: „Ich möchte mit den Tracks eine musikalische Tradition erweitern und gar nicht einmal etwas Neues erschaffen.“ Das haben Here Lies Man mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum, das im Juni erschienen ist, dennoch geschafft. Im Februar kommt die Band erstmals zu uns auf Tour.

www.hereliesman.com
www.facebook.com/hereliesman

So, 25.02.2018
HERE LIES MAN
Hamburg – Knust
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 12,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

CRO

Es kam wie es kommen musste: Die Hamburger Clubshow von Cro im kommenden Februar war in Nullkommanichts ausverkauft. Wenn Deutschlands erfolgreichster Rapper zum intimen Tänzchen in kleinem Rahmen bittet, lässt sich das keiner zweimal sagen.

www.cromusik.de
www.facebook.com/cro

Mo, 26.02.2018
CRO
– cro tru. club tour –
Hamburg – Grosse Freiheit 36
Einlass 19:30 Beginn 20:30
Ausverkauft
Tickets für den 09.11.18 verfügbar

________________________________________

THE GLORIOUS SONS

Kingston in der Provinz Ontario ist eine dieser typischen Middle-Class-Städte, in denen das kanadische Arbeiterherz schlägt. Gelegen direkt am St.-Lorenz-Strom, gibt es hier viel mittelständische Industrie, Stahlverarbeitung und Schiffsbau. Entsprechend erdverbunden und unkapriziös klingt die Rockmusik, die von dort kommt: Die großen erfolgreichen Söhne der Stadt sind einerseits Bryan Adams und andererseits die kanadische Rocklegende The Tragically Hip. Und nun seit einigen Jahren auch The Glorious Sons, die sich stilistisch durchaus im Fahrwasser der beiden Größen dieser Stadt bewegen, dabei aber ihren ganz eigenen Klangkosmos eröffnen.

www.theglorioussons.com
www.facebook.com/TheGloriousSons

Di, 27.02.2018
THE GLORIOUS SONS
Guest: FUCK YEAH
Hamburg – Molotow
Einlass 19:00 Beginn 20:00
Vvk (zzgl. Geb.): 14,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

FABER

Der Zürcher Songschreiber Faber ist keiner, der über das Leben singen würde, ohne überhaupt gelebt zu haben. Faber singt „ficken“ und „blasen“, er nennt einen Song „Brüstebeinearschgesicht“ und lässt die Protagonistin „im Stehen pissen“. Ganz klar: Faber ist keiner für Leute, die bei Faber an Sekt denken und Max Frisch nie gelesen haben. Schon immer hatte er eine ganz genaue Vorstellung, was er mit seinem Leben anfangen wollte. Der als Jimmy Ragusa geborene Musiker ist italienischer Abstammung und wuchs in Zürich auf. Ungefähr mit 15 beginnt er eigene Songs zu schreiben. Die erste EP finanziert er noch mit Crowdfunding, ein Jahr später folgt bereits eine zweite, es geht jetzt immer schneller.

www.fabersingt.com
www.facebook.com/faber

Mi, 28.02.2018
FABER
– sei ein Faber im Wind –
Guest: NEUFUNDLAND
Hamburg – Grosse Freiheit 36
Ausverkauft

________________________________________

POPPY ACKROYD

Auf ihrem neuen Album „Resolve“ bearbeitet die britische Ausnahme-Komponistin, Violinistin und Pianistin Poppy Ackroyd höchstpersönliche Gedanken und Gefühle: „Resolve is about the determination to embrace the good things in life whilst dealing with unexpected and challenging difficulties. Finding the light in the dark, facing sadness and loss head on, and developing a growing inner strength.” Die zehn Stücke des Albums bilden eine große klangliche, wie auch thematische Spannbreite ab. Die Hauptrollen spielen Piano, das häufig eingängige Grundthemen setzt und Violine, die in verschiedensten Spielarten in ein geschichtenerzählendes Wechselspiel mit dem Piano tritt.

www.poppyackroyd.com
www.facebook.com/poppyackroyd

Mi, 28.02.2018
POPPY ACKROYD
– „Resolve“ Tour 2018 –
Hamburg – Nachtasyl
Einlass 20:00 Beginn 22:00
Vvk (zzgl. Geb.): 18,00 € >> Tickets bestellen

________________________________________

Pressemitteilung FKP SCORPIO

Kommentare

Kommentare