Sa. 01.12.2018   AEON SABLE – NU:N (PT) – SONIC BLACK HOLES               (gothic)

AEON SABLE wird gerne mit dem Begriff „third wave of gothic Rock“ in Verbindung gebracht. Wer Aeon Sable kennt, weiß genau, was das zu bedeuten hat. Die Musik der Essener kann wahrhaftig irgendwo zwischen Gothic Rock, Dark Rock, Doom, Goth, New Goth (…) eingeordnet werden. Allerdings stets mit einer sehr eigens definierten Note.

Die Band selbst definiert das geschaffene Klangbild lieber als „Soundtrack für dunkle Seelen“ anstatt sich in musikalische Schubladen einzuordnen. Als Vergleiche werden gerne Bands wie Bauhaus, The Sisters Of Mercy, Fields Of The Nephilim, The Cure und auch Tiamat zitiert, wer hier allerdings auf Sister Coverversionen hofft, ist absolut fehl am Platz. Aeon Sable sind ein Unikat.

Bei der Show in Hamburg versprechen Aeon Sable, neben der üblich fulminanten Bühnenshow, auch brandneues Material vom anvisierten 6. Studioalbum zu präsentieren.

NU:N

NU:N entstammen der Portugiesischen Goth-Underground-Szene und haben bisher 2 Alben „Nothing Unveils Nothing“ (2014) und „Naked Until Noema“ (2016) herausgebracht.

Ihre Musik zeichnet sich durch treibende Rhythmen und die Gitarrenarbeit des Goth-Rocks alter Schule aus.

SONIC BLACK HOLES

Sonic Black Holes machen Musik, die sich irgendwo zwischen Postrock und –metal bewegt. „Wir machen instrumentalen Rock“ sagen sie, „Musik, die Geschichten erzählt und uns emotional mitnimmt.“

Im Juni sind Sonic Black Holes mit ihrem Debüt „Disclosures“ in England auf Tour.

AK: 22.00 EUR // VVK: 18.00 EUR                          Door 19:00 // Show 20:00

 

 

Do. 06.12.2018   HARDLINE (USA) – XTASY (ES) – DEVICIOUS                        (rock)

Hardline kommen zurück nach Deutschland um gemeinsam mit Euch das 25. Jubiläum ihrer Hit-CD „Double Eclipse“ zu feiern. Die fünf werden bei ihren 4 Deutschlandkonzerten in Hamburg, Bochum, Mörlenbach und München ein Hitfeuerwerk abfackeln, bei dem jeder Fan des melodischen Hard Rocks lauthals mitsingen kann.

Klassiker wie „Hot Cherie“ „Taking Me Down“ „Rhythm From A Red Card“ „Change of Hearts“ oder „Dr Love“ sind fester Bestandteil der Hard Rock Geschichte. Gekrönt wird das fantastische Liveprogramm mit einem Best Of der 4 Nachfolgealben „Human Nature“ „Danger Zone“ „Leaving The End Open“ und „II“ .

Hardline sind seit 25 Jahren ein Top Act in der Hard Rock Szene, sie haben nahezu jedes große Festival gespielt und die Massen begeistert was nicht zuletzt an der energetischen Bühnenpräsenz von Frontmann Johnny Gioeli liegt, dessen Stimme einfach unter die Haut geht.

Unterstützt werden Hardline von der momentan angesagtesten Hard Rock Band aus Spanien, Xtasy und den Karlsruher Melodic Rockern DeVicious, mit internationaler Besetzung, deren Debütalbum am 16. März 2018 erscheinen wird und von Presse und Fans mit sehr viel Spannung erwartet wird.

AK: 30.00 EUR // VVK: 24.00 EUR                          Door 19:00 // Show 20:00

 

Fr. 07.12.2018   ASH (GB)supp.: INDOOR PETS                                             (rock)

2016 markiert den 20. Jahrestag des Debut-Albums „1977“ der 1992 gegründeten Alternative Rockband ASH. Mit Hits wie „Girls from Mars“, „Kung Fu“ und „Oh Yeah“ eroberten Tim Wheeler, Mark Hamilton und Rick McMurray die weltweiten Charts und Fanherzen gleichermaßen. Der NME verlieh dem Album damals das Prädikat „500 Greatest Albums Of All Time“.

Um diesen Meilenstein entsprechend zu feiern, haben sich ASH entschlossen einige Geburtstag-Shows in Europa zu spielen und sich mit ihren Fans auf eine Zeitreise in das Jahr 1996 zu begeben.

Zur Ankündigung der Jubiläums-Tour sagte die Band:

“Were as excited as we are in disbelief to announce the 20th anniversary tour of 1977. Some of these songs have grown with us throughout those years; others have the ability to transport us mentally and emotionally back to that crazy formative year of 1995 to 96. These gigs are going to be a trip, trip, trip!”

AK: tba // VVK: 24.15 EUR                                       Door 19:00 // Show 20:00

 

 

Sa. 08.12.2018   MAGGERS UNITED                                                                                (rock)

Woher kommt die Musik? Aus dem Radio? Aus dem Fernsehen? Aus dem CD Player? Seit 2003 kommt sie aus dem Herzen von Hamburg und aus den Herzen von Maggers United.

Auf mehreren Alben, Singles und einer Live-DVD kann man sich davon überzeugen, was Piet Mosh, Vadder Morgana, Justin Time, Kai Pirinha und Boom! unter Musik verstehen. Auf unzähligen Konzerten haben sie bis heute live gezeigt, was bei ihnen Musik und Leidenschaft bedeuten.

Nach dem Jubiläumsalbum 2013 und einer kurzen Auszeit Anfang 2015 waren die Akkus wieder aufgeladen und die Köpfe voller Ideen. Es geht eben nicht ohne Musik, denn es gibt zu viele Gedanken und Melodien, Themen und Denkanstöße. Die Welt dreht sich, das Leben geht weiter – manchmal auch zu weit. Was lange gärt wird endlich Wut. So entstehen in wenigen Monaten Songideen und Textfragmente, die im Laufe der Zeit zu vollständigen Songs reifen.

Maggers United – daher kommt die Musik!

AK: 15.00 EUR
VVK: 12.00 EUR

Door 20:00
Show 21:00

 

So. 09.12.2018   PANNEBIERHORST                                                        (singersongwriter)

PanneBierhorst – Zwei Liedermacher par excellence. Jeder für sich schon ein Erlebnis, zu zweit unvergesslich!

Rüdiger Bierhorst, vielen bekannt als Mitglied der „Monsters of Liedermaching“ und Sven Panne, Kultpianist aus Hamburg, haben sich zu einem der unterhaltsamsten und melodischsten Duos der deutschen Liedermacherszene zusammengetan. Beide sind brillante und technisch versierte Unterhalter und ihre intensiven und hochemotionalen Auftritte voller Wortwitz, Glückseligkeit und Tragik sind auch über Stunden nicht eine Sekunde langweilig und hinterlassen regelmäßig ein amüsiertes, gerührtes und glückliches Publikum.

AK: 13.00 EUR // VVK: 11.00 EUR                          Door 19:00 // Show 20:00

 

 

Di. 11.12.2018   Panzerballett X-Mas Death Jazz Project                       (prog rock)

Wie schön wäre Weihnachten – ohne Weihnachten. Was wie eine Utopie kultureller Romantik scheinen mag, hat Chef-Avantgardist Jan Zehrfeld für die konzeptionelle Ausrichtung des aktuellen Langspielers „X-Mas Death Jazz“ seiner Band Panzerballett genutzt. Zu lange schon verkümmert das Fest der Liebe zwischen nett gemeinten „frohe Weihnachten“ und Geschenken, die man besser gleich wieder verschwinden lässt! Doch „X-Mas Death Jazz“ bietet nun eine Lösung für dieses Dilemma an. „Verkrasste“ Weihnachtslieder.

Die Tour zum Album wird in mehrerlei Hinsicht besonders: Sie kann selbstverständlich nur zur Weihnachtszeit stattfinden, und für die Live-Präsentation 2018 hat Jan Zehrfeld [Gitarre] das „Panzerballett X-Mas Death Jazz Project“ mit Musikern aus dem Panzerballett’schen Dustkreis ins Leben gerufen: Mit Rafael Trujillo (Obscura) [Gitarre], Axel Kühn (SWR Big Band) [Saxophon], Gerd Boelicke (David Hasselhoff) [Bass] und Christoph Huber (Bob Mintzer) [Drums] ist auch dieses Jahr dafür, gesorgt, dass die Musik Panzerballetts in ihrem gewohnten Facettenreichtum druckvoll auf die Bühne gebracht wird.

AK: 20.00 EUR // VVK: 17.00 EUR                          Door 19:00 // Show 20:00

 

Do. 13.12.2018   Urban Legends presents: LA COKA NOSTRA (USA)            (hip hop)

Nachholtermin vom 29.09.2018!

Wenn man sich auf etwas verlassen kann, dann ist es auf den Sound von „La Coka Nostra“, einer Hip-Hop Band von der Ostküste der Staaten!

Die selbsternannten „Masters of the Dark Arts“ aus Boston und New York liefern seit fast zwei Jahrzehnten nur die rauesten Bretter, die man sich als Fan des Genre vorstellen kann. Der finstere Sound von DJ Lethal, Danny Boy & Co. spiegelt sich generell im Albumcover wider, die Farbe Schwarz steht nämlich stets im Vordergrund! Heftige Synthesizer, Cuts und Bässe liefern ein Fundament für das Feuer, dass u.a. die beiden Rapper Slaine und Ill Bill ungefiltert über die Instrumentals jagen und damit auch dem Zuschauer in der letzten Reihe klar machen, dass auf die „Supergroup“ immer Verlass ist, wenn die Regler ganz nach oben gedreht sind und die Show begonnen hat!

AK: tba // VVK: 30.00 EUR                                       Door 20:00 // Show 21:00

 

 

Fr. 14.12.2018   BON SCOTT                                                                     (ac/dc tribute)

Seit dem Jahre 1986 besteht BON SCOTT, eine der dienstältesten AC/DC Tributebands Deutschlands. Benannt nach dem am 19.02.1980 verstorbenen Sänger Bon Scott rocken die Herren seit nunmehr fast 30 Jahren quer durch Europa und feuern ein Feuerwerk nach dem anderen ab. BON SCOTT legen Wert auf die traditionellen Klassiker, geben aber natürlich auch die aktuelleren Knaller wie „Thunderstruck“ und „Stiff Upper Lip“ zum Besten. Originalsound und actionreiche Bühnenshow sind garantiert und hundertfach unter Beweis gestellt. Auftritte auf dem weltberühmten WACKEN Festival, der Kieler Woche, dem Hamburger Hafengeburtstag sowie in der O2-world Arena bei “Hamburg Rock live meets Classic” machen BON SCOTT zu einer Institution unter allen AC/DC Tributebands.

AK: 18.00 EUR // VVK: 15.00 EUR                          Door 20:00 // Show 21:00

 

Sa. 15.12.2018   BON SCOTT                                                                    (ac/dc tribute)

Seit dem Jahre 1986 besteht BON SCOTT, eine der dienstältesten AC/DC Tributebands Deutschlands. Benannt nach dem am 19.02.1980 verstorbenen Sänger Bon Scott rocken die Herren seit nunmehr fast 30 Jahren quer durch Europa und feuern ein Feuerwerk nach dem anderen ab. BON SCOTT legen Wert auf die traditionellen Klassiker, geben aber natürlich auch die aktuelleren Knaller wie „Thunderstruck“ und „Stiff Upper Lip“ zum Besten. Originalsound und actionreiche Bühnenshow sind garantiert und hundertfach unter Beweis gestellt. Auftritte auf dem weltberühmten WACKEN Festival, der Kieler Woche, dem Hamburger Hafengeburtstag sowie in der O2-world Arena bei “Hamburg Rock live meets Classic” machen BON SCOTT zu einer Institution unter allen AC/DC Tributebands.

AK: 18.00 EUR // VVK: 15.00 EUR                          Door 20:00 // Show 21:00

 

So. 16.12.2018   H.E.A.T (SE)special guests: ONE DESIRE (FI) – SHIRAZ LANE (FI)                                                                                                                                (hard rock)

„The Tour Into The Great Unknown 2018“ präsentiert von Deaf Forever, musiX, Metalnews.de, ROCKS & Rock It!

In einer Zeit, in der Bands wie Foreigner, Journey und Whitesnake eine regelrechte Wiederauferstehung erleben und junge Leute wieder Classic Rock-Band-Shirts tragen, sind H.E.A.T das Leuchtfeuer, das dieses Genre in die Zukunft bringen wird. H.E.A.T verleugnen ihre Verehrung für ihre Classic Rock-Helden nicht, aber sie kopieren sie auch nicht. Sie machen schlicht und einfach das, was sie lieben, zählen damit zu den Besten des Genres und ziehen Jung und Alt mit ihrem frischen Sound, energetischem Classic Rock und bombastischen Melodien in ihren Bann. Die erst 2007 aus den beiden Bands Dream und Trading Fade gegründete Band hat sich von Beginn kompromisslos dem melodischen Hardrock verschrieben: hymnisch und balladesk, rockig und beruhigend. Sie zählen nicht umsonst zu den großen Hoffnungen eines beliebten Genres.

AK: 26.00 EUR // VVK: 22.00 EUR                          Door 19:00 // Show 20:00

 

 

Fr. 21.12.2018   HERMAN BROOD’S WILD ROMANCE (NL)                              (rock)

Die legendäre Band von Herman Brood ist wieder live auf der Bühne mit einer “HERMAN BROOD HOMMAGE”.

The Wild Romance ist die Band vom niederländischen Sänger und Pianisten Herman Brood und ist das Symbol der niederländischen Rockmusik, gegründet 1976 in Groningen.

Dany Lademacher, Gitarrist, wird im Jahr 1977 von Herman Brood & His Wild Romance hinzugefügt. Dies ist der Beginn einer der erfolgreichsten Bands in der Geschichte des Rocks, sie erobern die Niederlande, U.S.A, Belgien, Deutschland und Spanien. Dany schreibt mit Herman eine grosse Zahl an Hits, darunter “Never be Clever” und “Saturday Night”, gut für einen siebzehnten Platz in den USA Billboard Hot 100.

Der Name Wild Romance lässt als absolute Live-Sensation immer noch die Herzen vieler Musikliebhaber höher schlagen.

AK: 19.00 EUR // VVK: 15.00 EUR                          Door 20:00 // Show 21:00

 

Sa. 22.12.2018   NÖ CLÄSS – WHEELS OF STEEL                                             (tribute)

Kurz vor dem 4. Todestag von Lemmy wollen wir mit NÖ CLÄSS aus Hamburg Motörhead zelebrieren.

Da bietet sich an, das Triple voll zu machen und mit den Jungs + Mädel von WHEELS OF STEEL zum dritten Mal ein Bombers & Eagles – Special auf die Logo Bühne zu zaubern.

Lasst Euch in die guten alten Zeiten versetzen! Old school Rock’n’Roll at it’s best!!!!

AK: 15.00 EUR // VVK: 12.00 EUR                          Door 20:00 // Show 21:00

 

Di. 25.12.2018   FRED TIMM & PENSEN PALETTI                                  (liedermaching)

Beim alljährlichen Weihnachtsliedermaching im Logo kann man inzwischen getrost von einer „Institution“ sprechen. Seit vielen, vielen Jahren bieten die Liedermacher/Musiker Pensen Paletti und Fred Timm allen Karpfen- und Spekulatius-Geschwächten am ersten Weihnachtstag im Logo einen Zufluchtsort.
Beide sind bestens bekannt als Mitglieder der „Monsters of Liedermaching“, überdies kennt man Pensen Paletti auch dank seiner krassen „Bumm-Gitarre“ mit Millionen von Youtube-Klicks und seiner erfolgreichen RockPunkMetal-Band „Das Pack“.

Sie lagerfeuergitarren sich charmant-chaotisch durch ihr reichhaltiges und abwechslungsreiches Repertoire, wie immer unterstützt von musikalischen Gästen/Freunden, die auch sehr gut Gitarre spielen und nachgewiesen bestens unterhalten können.

AK: 17.00 EUR // VVK: 14.00 EUR                          Door 20:00 // Show 21:00

 

Do. 27.12.2018   MAMBO KURT                                                                (orgelmassaker)

Alle wollen sie ihn sehen – den Orgelgott !!!

Immer nur Krampfadern ziehen? Für den Rest des Lebens Patienten zunähen? Soll es das schon gewesen sein? Um der Alltagsödnis zu entkommen, tauscht Mambo seinen OP-Kittel gegen den Glitzeranzug und orgelt sich seither in die Herzen einer Kult-Gemeinde. Mit viel Bumm-Tschack und Punkrock gibt er die anarchistische Rampensau, zertrümmert als krassester Alleinunterhalter der Welt seine Orgeln und feiert mit Metal-Fans zu „Alle Mädchen wollen nur das eine“.

Der Weg vom kleinen Mambo zum Terminator der Alleinunterhalter! Lassen Sie sich von dieser einmaligen Interaktiven-Action-Abenteuer-Musik-Show verzaubern und werden Sie Zeitzeuge, wie ein längst vergessenes Musikinstrument (das es aktuell bei Ebay schon für 1 € gibt) einen Konzertsaal zum Brennen bringt ….. Sie werden es nicht bereuen 😉

AK: 17.00 EUR // VVK: 14.00 EUR                          Door 20:00 // Show 21:00

 

Fr. 28.12.2018   BOPPIN‘ B                                                                                    (rockabilly)

Wer A sagt, muss auch B sagen, wer Rock’n’Roll sagt auch – Boppin‘ B.

Seit 1985 tourt der Fünfer aus Aschaffenburg unermüdlich durch die Welt, spielt Konzert um Konzert und hat sichtlich Spaß dabei – egal, ob man einen Club abfackelt, ein Festival-Line-Up aufmischt oder als Support Act auf der Bühne steht.

Inzwischen wurden knapp 6.000 (!) Shows gespielt und 13 Alben veröffentlicht, ein Ende ist nicht in Sicht. Wurden anfangs sehr gerne moderne Pop-/Rocksongs adaptiert und in ein Rock’n’Roll/Rockabilly Stück verwandelt (legendär der Chartstürmer „If You Believe“, im Original von Sasha), wird heute mehr Wert auf Eigenkompositionen gelegt, was eindrucksvoll auf den letzten Alben nachzuhören ist (und sich in diversen Indie-Charts-Platzierungen manifestiert hat).
Boppin’ B machen, ach was, leben Rock’n’Roll. Nicht puristisch, nicht als Neuerfindung, einfach so wie sie ihn verstehen, mögen und fühlen.
Vier vor und los geht’s, volle Kraft voraus vom ersten Song eines Konzertes an (die Band hält nicht viel vom Aufwärmen), ohne Scheuklappen durch alle Spielarten des Genres. Was Gralshüter des Rock’n’Roll manchmal den Stock im Arsch vibrieren lässt, bringt alle anderen zum tanzen und schwitzen.
Mit Michi Bock, seit März 2018 der neue Mann am Mikro, kommt noch einmal – man kann es kaum glauben- eine extra Portion Spielfreude und Power dazu, die Boppin‘ B noch einmal auf ein höheres Level heben.

Kommen, abrocken, Spaß haben – Boppin‘ B, Rock’n’Roll, Aschaffenburg.

AK: 18.00 EUR // VVK: 15.00 EUR                          Door 20:00 // Show 21:00

 

 

Sa. 29.12.2018   U2 TRIBUTE SHOW                                                                   (tribute)

Bei ihnen fing alles an in einer Karaokebar in Hamburg im Frühjahr 2005. Ihrem Sänger wurde schon zu früheren musikalischen Schaffenszeiten nachgesagt, dass seine Stimme eine gewisse Ähnlichkeit mit der eines Bono Vox von U2 habe. Dies sollte sich einmal mehr bestätigen, als er damals aus einer Party-Laune heraus den Song „Beautiful Day“ einfach mal so zum Besten gab, und von einem wildfremden, sichtlich gerührten wie überraschten Publikum völlig unerwartet stehenden Beifall und permanente Zugaberufe kassierte.

Die Idee für das U2-Coverprojekt lag auf der Hand: Wie muss es dann erst klingen, die Songs von U2 vor einem größeren Publikum selbst live zu spielen?

Weil die Qualität ihrer Coverband im Falle einer so hochkarätigen Vorlage wie U2 letzten Endes auch oder gerade mit ihrem Sänger steht und fällt, setzt im Falle von „2U“ der Gesang den Maßstab für alles andere, also für die Instrumente sowie das unverzichtbaren eigens produzierten Samples, bestehend aus Keyboard- und Synthesizerspuren, um – wie sie selbst ihren Anspruch formulieren – „… so dicht wie möglich an das Original heran zu reichen…“. Dabei wird es eine Eins-zu-eins-Kopie natürlich nie geben.

Und dennoch: Wie hoch man die Trefferquote von „2U“ auch einstufen mag, in jedem Fall ist sie verglichen mit den vielen bereits existierenden U2-Coverbands absolut rekordverdächtig, lauscht man ihren von A bis Z selbst eingespielten Hörproben auf ihrer Internetpräsenz unter www.2u-band.de. In der Tat dürfte diese frische und sehr überzeugend wirkende U2-Coverband aus Hamburg mit ihren fast schon unverschämt authentischen Aufnahmebeispielen das Interesse nicht nur unzähliger eingefleischter U2-Fans gegenüber ihrer realen Live-Präsenz wecken.

AK: 15.00 EUR // VVK: 12.00 EUR                          Door 20:00 // Show 21:00

 

So. 30.12.2018   SKI’S COUNTRY TRASH                                                           (country)

Das Leben auf Tour ist anstrengend. Nicht nur körperlich, auch seelisch ist der Ablauf von Straße, Hotel, Club und wieder von vorne für jeden Musiker ganz schon strapazierend. Man verbringt viel Zeit mit seiner Gang auf engstem Raum – aber man verbringt auch viel Zeit mit sich selbst. Und mit seinen Dämonen.

Ein „Roadstop In Hell“ ist von daher eigentlich keine gute Idee. Denn dort kann es passieren, dass die Dämonen überhand gewinnen – und beginnen, die Musikerseele zu malträtieren. Eine Erfahrung, die Ski’s Country Trash 2013 ebenfalls machten, denn nach „Roadstop In Hell Tour 2013 – Live In Geiselwind“ war erst einmal Funkstille. Aber echte Vollblutmusiker nehmen den Kampf gegen ihre Dämonen auf – und jagen sie zurück in die Dunkelheit! Und wenn das getan ist, packt man seine Sachen und macht da weiter, wo man aufgehört hat.

Fünf Jahre nach dem verlängerten Roadstop In Hell lassen Ski’s Country Trash einfach alles Überflüssige im Bus, schnappen sich das, was sie tragen können und gehen einfach zu Fuß weiter. „Walking Tall“ heißt die Devise – und auch die im August erscheinende EP. Ohne überflüssigen Schnickschnack. Direkt, pur, akustisch – ehrlich. Attribute die Ski und seine Gang schon immer ausgezeichnet haben und es auch auf dem aktuellen Album tun. Und wovon sich jeder auch auf der im September stattfindenden Tour überzeugen kann.

AK: 20.00 EUR // VVK: 16.00 EUR                          Door 20:00 // Show 21:00

 

Coming Soon

  • Fr. 04.01.2019   DIE TOTEN ÄRZTE
  • Sa. 05.01.2019   DIE TOTEN ÄRZTE
  • Di. 08.01.2019   DEM KING SEIN GEBURTSTAG feat.: BEHIND THE EIGHTBALL – THE MEMPHIS GREASERS
  • Do. 10.01.2019   EWIGHEIM – LACRIMAS PROFUNDERE
  • Mi. 16.01.2019   BASEMENT (UK)
  • Do. 17.01.2019   BRAINSTORM
  • Sa. 19.01.2019   DIE SCHRÖDERS
  • So. 20.01.2019   DIE SCHRÖDERS
  • Di. 22.01.2019   Harakiri For The Sky + Draconian (SE)
  • Do. 24.01.2019   REIS AGAINST THE SPÜLMACHINE
  • Sa. 26.01.2019   ARTIE AND THE SPOONERS – SKARAMANGA – TYPHOONS
  • Di. 05.02.2019   THE INSPECTOR CLUZO (FR)
  • Do. 07.02.2019   PALAYE ROYALE
  • Fr. 15.02.2019   MICK AND STONES
  • Do. 21.02.2019   OBSCURA – FALLUJAH (USA)
  • Fr. 22.02.2019   MY’TALLICA
  • Sa. 23.02.2019   HELL BOULEVARD (CH)
  • Do. 28.02.2019   MICHALE GRAVES (US) (ex-Misfits)
  • Do. 07.03.2019   MAIDEN UNITED (NL)
  • Fr. 08.03.2019   TIMI HENDRIX
  • Do. 14.03.2019   SOEN (SE)
  • Do. 21.03.2019   TONSTEINESCHERBEN MIT GYMMIK
  • So. 24.03.2019   PENDULUM OF FORTUNE
  • Fr. 29.03.2019   COVERDEAL
  • Sa. 30.03.2019   STAHLMANN
  • Di. 02.04.2019   A PALE HORSE NAMED DEATH (USA)
  • Di. 09.04.2019   RPWL
  • Sa. 13.04.2019   RAPPAREES – JACK IN THE GREEN
  • Sa. 20.04.2019   SUDDEN
  • Mo. 29.04.2019   Monsters of Liedermaching
  • Sa. 04.05.2019   DEINE COUSINE
  • Do. 09.05.2019   SAMAEL (CH)
  • Do. 16.05.2019   KRAYENZEIT
  • So. 19.05.2019   FIRKIN (HU)
  • Fr. 07.06.2019   CHRISTIAN DEATH
  • Fr. 08.11.2019   REMODE
  • Sa. 09.11.2019   REMODE

www.logohamburg.de

Pressemitteilung Logo Hamburg

Kommentare

Kommentare