Stealers gehen fokussiert in ihre letzten Auswärtsspiele 2018
Für die Hamburg Stealers stehen in der Baseball-Bundesliga an diesem Sonnabend (12 und 15.30
Uhr) die beiden letzten Auswärtsspiele der Saison 2018 auf dem Programm. Im Rahmen der Playdown-Runde, in der die Stealers schon als Sieger feststehen, tritt das Team von Headcoach Tim
Crow bei den Cologne Cardinals an. Die Kölner sind das zweitbeste Team der Play-downs in der
Gruppe Nord und können ebenfalls nicht mehr absteigen. Mit einer Gesamtbilanz von 19:18
Siegen (inklusive der regulären Punktspielsaison) haben die Stealers vor diesem erneuten
Aufeinandertreffen einen Vorsprung von sechs Siegen auf die Cardinals (13:24). „Auch wenn die
Endplatzierungen für unseren Gegner und uns bereits feststehen, werden wir fokussiert in die
beiden Spiele gehen“, sagt Headcoach Tim Crow. „Wir streben an, beide Spiele für uns zu
entscheiden. Dabei wissen wir, dass die Kölner ihre Qualitäten haben und mit einigen jungen,
talentierten Spielern besetzt sind, die in dieser Saison einiges an Erfahrung dazugewonnen
haben“, sagt Crow weiter.
Der Stealers-Headcoach hat für die Position des Starting Pitchers im ersten Spiel die Auswahl
zwischen Simon Bäumer, Jakub Cernik und Pontus Byström. Im zweiten Match stehen zudem
Dustin Ward und Callum Murphy zur Verfügung.
Entgegen der vorherigen Planung wird das noch ausstehende Nachholspiel gegen die Cologne
Cardinals nicht ebenfalls an diesem Wochenende, sondern aller Voraussicht erst am 15. oder
16.September in Hamburg ausgetragen. Diese Partie war am 28. Juli wegen Gewitters ausgefallen.

Pressemitteilung Hamburg Stealers

Kommentare

Kommentare