Eine Woche nach dem Doppelsieg in den Heimspielen gegen die Berlin Flamingos streben die
Hamburg Stealers auch bei ihren Auswärtsspielen gegen denselben Gegner im Rahmen der Playdown-Runde der Bundesliga Nord an diesem Sonnabend (12 und 15.30 Uhr) einen Sweep an. „Wir
wollen unserem Anspruch, das beste der vier Teams der Play-down-Runde zu sein, weiter
untermauern und unsere Position als Tabellenführer festigen“, sagt Tim Crow, der Headcoach der
Hamburg Stealers. Als Starting Pitcher im ersten Spiel kann der Cheftrainer wieder auf den
Tschechen Jakub Cernik zurückgreifen, der am vergangenen Sonnabend gefehlt hatte. Im zweiten
Match wird er wie gewohnt auf Dustin Ward als Starting Pitcher setzen.
Nicht zur Verfügung stehen an diesem Sonnabend Junioren-Nationalspieler Simon Bäumer und
Outfielder Michael Kujoth. Infielder Chandler Crow, der Sohn von Headcoach Tim Crow, wird in
Berlin seine letzten beiden Spiele in dieser Saison für die Stealers bestreiten, ehe er zurück in die
USA fliegt.
In der Tabelle der Play-down-Runde der Bundesliga Nord führen die Hamburg Stealers mit
insgesamt 14:17 Siegen vor den Cologne Cardinals (10:21), den Bremen Dockers (6:26) un d den
Berlin Flamingos (5:27).

Pressemitteilung Hamburg Stealers

Kommentare

Kommentare