Hamburg, 25. Juli 2018. Ein anspruchsvolles Programm erwartet die Hamburg Towers in
Vorbereitung auf die anstehende Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Überwiegend gegen
Erstligisten testet die Mannschaft von Headcoach Mike Taylor in den kommenden Wochen. Den Fans
präsentiert sich das neu formierte Team am Samstag, 1. September, beim Season-Opener in der
edel-optics.de Arena gegen die GIESSEN 46ers.
„Uns war viel daran gelegen, unseren Fans einen Gegner zu bieten, der für attraktiven und offensiven
Basketball steht. Das Match gegen einen Playoff-Anwärter aus der Bundesliga ist sowohl ein
Gradmesser für uns als auch ein Dank ans Publikum“, betont Towers-Geschäftsführer Marvin
Willoughby. Für die 46ers, die tags zuvor um 20 Uhr in der Steinberghalle beim SC Rist Wedel
antreten, werden unter anderem der zweifache MVP „Big“ John Bryant und Scharfschütze Larry
Gordon ihre Visitenkarte im Inselpark abgeben.
Tickets für die Saisoneröffnung sind ab Freitag, 27. Juli, im Online-Shop sowie am Spieltag an der
Abendkasse für 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) erhältlich. Dauerkartenbesitzer haben freien Eintritt und
erhalten demnächst eine Einladung per E-Mail. Für diese Begegnung gilt in der Arena freie Platzwahl.
Bevor es zum Aufeinandertreffen mit den Mittelhessen kommt, werden Taylors Towers bereits intensiv
gearbeitet haben. Trainingsauftakt ist am 6. August, sechs Tage später fahren die Wilhelmsburger
zum Trainingslager ins westpolnische Stargard, wo sie bis zum 16. August bleiben. „Erstmals ein
Trainingscamp außerhalb Hamburgs zu absolvieren, stellt eine weitere Stufe unserer Evolution dar.
Aufgrund der Rollstuhlbasketball-WM, die erfreulicherweise in unserer Arena ausgetragen wird,
trainieren wir bis Ende August ohnehin in externen Hallen“, sagt Willoughby.
Die Serie an nicht-öffentlichen Vorbereitungspartien beginnt am 18. August bei Bundesliga-Aufsteiger
RASTA Vechta. Es folgen Begegnungen bei den Erstligisten Eisbären Bremerhaven (22. August),
Basketball Löwen Braunschweig (26. August) und BG Göttingen (30. August). Ein Turnier in
Cuxhaven, wo der ehemalige Towers-Minikoordinator Christoph Nicol mittlerweile Geschäftsführer der
Baskets ist, am 8./9. September sowie ein finaler Test unter Ausschluss der Öffentlichkeit gegen
ProA-Neuling Artland Dragons (13. September) runden die Preseason ab. „Wie schon in den
Vorjahren haben wir Wert darauf gelegt, gegen gute Teams aus der Bundesliga zu spielen, um sofort
an unsere Grenzen geführt zu werden“, erklärt Sportdirektor Willoughby.
Der Einzelkarten-Verkauf für die Heimspiele der Hinrunde in der edel-optics.de Arena startet nur zwei
Tage nach dem Season-Opener gegen Gießen am Montag, 3. September. Bis dahin können noch
Dauerkarten erworben werden: https://hhtowers.wlec.ag/hamburg-towers-tickets-4.html#tour27

Pressemitteilung Hamburg Towers

Kommentare

Kommentare