BG Baskets empfangen RSV Lahn-Dill
Am kommenden Sonntag spielen die BG Baskets Hamburg ihr
letztes Saisonspiel in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga. Vor
heimischem Publikum in der edel-optics.de-Arena empfangen die
HSV-Rollstuhlbasketballer den Tabellenzweiten und
Vorjahresmeister RSV Lahn-Dill. Los geht es um 15:00 Uhr.
Für die Playoffs muss ein Sieg her. Konkurrent Wiesbaden spielt zu
Hause gegen den bereits feststehenden Absteiger aus Köln. Bei
einem Sieg der Wiesbadener und eigenem Punktverlust, würden sie
in der Tabelle wieder an den Baskets vorbeiziehen. Das Team um
Kapitän Kai Möller wird alles geben, um das Ticket für die PlayoffSpiele zu lösen. Mit dem RSV Lahn-Dill erwarten die HSVer
allerdings ein europäisches Spitzenteam. Gerade einmal drei
Niederlagen musste der Gast im Saisonverlauf hinnehmen. Und
auch das Hinspiel verlor das HSV Top-Team deutlich mit 93:59 in
Wetzlar. Die offensive Qualität der Gäste ist enorm. Mit dem
deutschen Nationalspieler Thomas Böhme (17,7 Punkte/ Spiel), den
beiden US-Spielern und Paralympics Goldmedaillen-Gewinnern
Michael Paye (16,9) und Brian Bell (16,5), sowie dem japanischen
Nationalspieler und Ex-HSVer Hiroaki Kozai (16,0), stellt Lahn-Dill
gleich vier der fünfzehn besten Scorer der Liga.

Trotz dieser Statistiken lassen sich die HSV-Rollstuhlbasketballer
nicht entmutigen. Auch Coach Holger Glinicki gibt sich vor der Partie
kämpferisch: „Wir können uns mit einem Sieg aus eigener Kraft für
die in zwei Wochen beginnenden Playoffs qualifizieren. Das wird
gegen den amtierenden Deutschen Meister aus Wetzlar sicher keine
einfache Aufgabe, aber wir werden alles dafür geben.“
Am Sonntag wird die Mannschaft um Trainer Holger Glinicki alles
geben, um die Halle in einem Hexenkessel zu verwandeln und den
Einzug in die Playoffs perfekt zu machen. Unter dem Motto „Alle in
die Halle“ werden alle Fans und HSV-Mitglieder dazu aufgerufen, die
BG Baskets am kommenden Sonntag in Wilhelmsburg zu
unterstützen.

Pressemitteilung BG Baskets Hamburg

Kommentare

Kommentare