Hamburg, 8. Februar 2018. Die Hamburg Towers sinnen auf Revanche. Mit dem TEAM EHINGEN
URSPRING gastiert die Mannschaft in der edel-optics.de Arena, die den Wilhelmsburgern am 3.
Spieltag mit 77:68 die erste Saisonniederlage zugefügt hatte. Am Sonntag, 11. Februar, gilt es ab 17
Uhr, das Rückspiel zu gewinnen und zugleich nach zwei Pleiten in Folge wieder einen Erfolg zu feiern.
Auf dem Papier sind die Verhältnisse eindeutig: Die heimstarke Mannschaft von Headcoach Hamed
Attarbashi geht als Favorit in die Partie mit den Baden-Württembergern, die auswärts in elf Partien
noch nichts Zählbares eingefahren haben. Während der Gastgeber um die Teilnahme an den Playoffs
kämpft, ringt Ehingen um den Klassenerhalt. Dabei gelang zuletzt ein Befreiungsschlag. Durch den
94:81-Sieg gegen den direkten Konkurrenten OrangeAcademy verließ das Team von Trainer Domenik
Reinboth seit langer Zeit die Abstiegsplätze und kletterte auf den 14. Platz.

Erfolgsgarant hierbei war vor allem Achmadschah Zazai. Erst wenige Tage zuvor nachverpflichtet,
steuerte der routinierte, auf mehrere Jahre BBL-Erfahrung zurückblickende Point Guard prompt 17
Punkte und 11 Assists bei. Der 31-Jährige, der schon mit Würzburg, Gießen und dem Mitteldeutschen
BC aufgestiegen ist, ist aber nicht der einzige Leistungsträger der Süddeutschen. Shooting Guard
Davonte Lacy (17,9 Punkte pro Spiel/5,1 Assists pro Spiel) führt die Liga beim Scoring an, Small
Forward Seger Bonifant (13,1 PpS/48,4% Dreierquote) ist der beste Distanzschütze und Power
Forward Kevin Yebo (10,6 PpS/7,5 Rebounds pro Spiel) der zweitbeste Rebounder der ProA.
Attarbashi ist sich der Schwere der Aufgabe bewusst: „Ehingen hat mit Zazai einen sehr erfahrenen
Aufbauspieler hinzubekommen. Nichtsdestotrotz möchten wir auf jeden Fall gewinnen und Revanche
nehmen.“ Bei diesem Unterfangen kann der von seiner Schulterverletzung genesene Lars Kamp
voraussichtlich wieder mitwirken. Dagegen wird Sören Fritze (Fersenprellung) nicht spielen können.
Tickets für das Spiel sind erhältlich unter: https://hhtowers.wlec.ag/hamburg-towers-team-ehingenurspring-tickets-81.html#tour21

Wer nicht in der Halle vor Ort ist, kann die Begegnung auf www.airtango.live schauen.
Hamburg Towers kooperiert mit Kita Kinderzimmer
In Zusammenarbeit mit der Kita Kinderzimmer bieten die Towers erstmals eine kostenlose,
professionelle Kinderbetreuung während des Heimspiels gegen das TEAM EHINGEN URPSRING an.
Eltern können ihre Kinder im Kinderzimmer Inselpark, Am Inselpark 1, in liebevolle Hände abgeben
und anschließend sorgenfrei in der edel-optics.de Arena für Stimmung sorgen. Weitere Informationen
und das Anmeldeformular gibt es hier: http://www.hamburgtowers.de/kinderzimmer/

 

Pressemitteilung Hamburg Towers

Kommentare

Kommentare