HSV-Rollstuhlbasketballer zu Gast bei den Baskets 96 Rahden
Nach einer ordentlichen Europareise am vergangenen Wochenende
müssen die BG Baskets Hamburg am kommenden Wochenende
wieder in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga ran. Am Sonntag treffen
die HSV-Rollstuhlbasketballer auf die Baskets 96 Rahden. Los geht
es dort um 14:00 Uhr.

Nach dem Hammer-Programm von Albacete mit vier Spielen (zwei
Siege, zwei Niederlagen) binnen 25 Stunden ruft nun wieder der
Liga-Alltag. Und mit Rahden treffen die BG Baskets auf einen
Gegner, bei dem es momentan alles andere als gut läuft.
Vergangenes Wochenende verloren die Baskets 96 Rahden in Köln
mit 57:64. Dadurch sind sie aktuell Tabellenletzter. Auch das Hinspiel
spricht für die Hamburger. Mit 83:66 konnten wir vor über drei
Monaten in der edel-optics.de Arena die Rahdener schlagen. TopScorer im Hinspiel war unser Kapitän Kai Möller mit starken 22 Punkten.

Im Kampf um die Play-Off-Plätze ist ein Sieg eigentlich Pflicht.
Allerdings müssen unsere HSV-Rollstuhlbasketballer besonders auf
zwei Spieler des Aufsteigers aufpassen. Die beiden argentinischen
Nationalspieler Christian Gomes (16,2 Punkte pro Spiel) und
Maximiliano Ruggeri (15,5 Pkt./Spiel) sind die besten Scorer des
Gegners.

Das Team um Trainer Holger Glinicki ist gewarnt, aber der Coach ist
nach den guten Auftritten seiner Mannschaft in Albacete optimistisch:
„Nach unseren starken Spielen im Euro Cup, müssen wir uns jetzt
wieder auf die letzten wichtigen Bundesligaspiele konzentrieren. Wir
werden den Gegner sicher nicht unterschätzen und uns diese Woche
im Training entsprechend auf das Spiel vorbereiten “

 

Pressemitteilung BG Baskets Hamburg

Kommentare

Kommentare