Hamburg, 15. Februar 2018. Thore Pinkepank ist neuer Co-Trainer der Hamburg Towers. Der 37-Jährige assistiert Headcoach Benka Barloschky bis zum Saisonende. Der erfahrene Coach entstammt der Towers-Familie, wo er seit Jahren erfolgreich als Jugendtrainer bei den Piraten Hamburg arbeitet.

Pinkepank ist bei den Piraten ein Mann der ersten Stunde. Seit das Nachwuchsprogramm 2009 ins
Leben gerufen wurde, treibt er die sportliche und soziale Entwicklung im Wilhelmsburger Verein
maßgeblich voran. In dieser Saison betreut der Lehrer für Sport, Geschichte sowie Politik,
Gesellschaft und Wirtschaft das NBBL-Team als Co-Trainer. Mittlerweile ist der Hamburger Jung auch
Präsident des 2016 gegründeten Towers e.V., der Breitensportlern eine Heimat bietet. „Ich freue mich,
der Mannschaft und Benka mit meiner positiven Energie helfen zu können“, betont Pinkepank, der
außerdem an der Universität Hamburg als Dozent für Zielschussspiele, darunter Basketball, lehrt. Er
wird bei jedem Training und den Spielen zugegen sein, um Barloschky zu unterstützen. „In den
kommenden Tagen geht es darum, dass wir uns noch enger austauschen und die Abläufe
automatisieren. Diesbezüglich haben bereits sehr gute Gespräche stattgefunden“, berichtet der neue
Assistenz-Trainer.

„Thore ist eine Führungspersönlichkeit bei der Ausbildung unserer Jugend. Seine basketballerische
Kompetenz steht außer Frage, dazu überzeugt uns seine absolut positive und optimistische
Einstellung. Durch diese interne Besetzung des Postens stärken wir auch unser Programm. Thore hilft
uns mit seinem Wissen aus und kann die Erfahrungen, die er im Profibereich sammelt, in den
Nachwuchsbereich einbringen“, sagt Towers-Geschäftsführer Marvin Willoughby, für den Pinkepank
die absolut logische Wahl für diesen Posten war.

Barloschky freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir haben schon vorher, und ganz besonders in
dieser Saison, eng zusammengearbeitet, hauptsächlich in Sachen Jugendprogramm. Thore hat
aufgrund seiner langjährigen Erfahrung ein unglaublich analytisches Auge für das Spiel.“
Sein Debüt wird das Trainergespann Barloschky/Pinkepank am Samstag, 17. Februar, beim
schwierigen Auswärtsspiel gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier geben.

 

Pressemitteilung Hamburg Towers

Kommentare

Kommentare